U20 | Glänzende Oberliga-Quali

Unsere U20 spielt nächstes Jahr wieder Oberliga. In der Quali-Runde ließ die Mannschaft um NBBL-Assistenzcoach Yannick Eisenhart die Konkurrenz nicht an sich herankommen und buchte mit drei Kantersiegen ihr Ticket für die höchste Klasse. 

In der Halle der JFK-Schule in Zehlendorf durften der DBV Charlottenburg, der Berliner SC, die BG Zehlendorf und die Weddinger Wiesel die letzten beiden Plätze unter sich ausspielen.

Los ging es mit der Partie gegen den Berliner SC, in dem auch unser JBBLer Vincent Friederici auflief. 

Die Mannschaft schloss ein verkrampftes erstes Viertel mit einem 8-Punkte-Rückstand ab, der sich wie ein Weckruf auf die Mannschaft auswirkte. Unser Team legte an Tempo zu und übernahm die Kontrolle über das Spiel. 

Noch im zweiten Viertel gelang der Führungswechsel, dann veranstalteten die Charlottenburger ein überzeugendes Solo. Am Ende wurde das Spiel mit 93:46 gewonnen. Tom Benk war mit 19 Punkten Topscorer. 

Das war die beste Voraussetzung für das frühzeitige Erreichen des Ziels. Mit einem Sieg gegen die BG Zehlendorf machten die Jungs die Sache klar. Der Endstand glich komischerweise dem des ersten Spiels, dennoch war der Spielverlauf ganz anders und der Sieg nie wirklich gefährdet. Amani Ogette führte das Team zum 93:46-Sieg und damit in die Oberliga. 

Im letzten Spiel setzte sich der DBV Charlottenburg dann gegen die Weddinger Wiesel mit 88:47 durch. Bester Werfer war gegen das überwiegend mit U18-Spieler bestückte Team Center Akim Jonah mit 26 Zählern. 

Anschließend nahmen unsere Jungs auf der Tribüne Platz und schauten sich das Spiel an, das den letzten Oberligist ermittelte. Die BG Zehlendorf dominierte die erste Spielhälfte, aber der Berliner SC kam nach der Pause wieder heran. Es war Vincent, der mit einem And-One dem BSC den entscheidenden Schub gab. Dank dem 65:60-Sieg durften dann die Nordberliner den DBV Charlottenburg in die Oberliga begleiten.