U14 | Zwischenziel erreicht

Unsere U14 hat sich am Sonntag dank des 84:78-Sieges über die BG Zehlendorf für die Hauptrunde qualifiziert. In der Leistikowhalle boten der DBV Charlottenburg und der Tabellendritte ein spannendes Spiel voller Führungwechsel. 

In der entscheidenden Phase bewiesen unsere Jungs einen kühlen Kopf und spielten den starken Gegner durch sieben Punkte in Folge von Berkant an die Wand (74:65). 

Dies geschah gut fünf Minuten vor Spielende. Die BG Zehlendorf hatte dann genug Zeit, um sich tapfer bis auf zwei Punkte heranzukämpfen (78:76), was unsere Jungs zu einer weiteren Leistungssteigerung motivierte. 

In den letzten zwei Spielminuten ließen die Charlottenburger nur zwei Zähler zu, während Gian und Augustinas – einen mustergültigen Pass von Berkant vollstreckend – die Räume in der gegnerischen Zone eiskalt nutzten und den Sieg besiegelten. 

Headcoach Patrick nach dem Spiel:  „Ich bin sehr zufrieden mit unserem Team. Wir haben über Intensität in der Defense und großen Einsatz den Sieg erkämpft, müssen aber weiter arbeiten und insbesondere unser Reboundverhalten verbessern.“

Was uns besonders gefiel: Die Jungs haben immer auf jede Schwächephase prompt reagiert und in der heißesten Phase einen Gang in der Verteidigung zugelegt. Konzentriert und präsent: weiter so! 

Die Tabelle: Unser Team hat seit gestern das Ticket für die Hauptrunde in der Tasche. Die ersten sechs Teams der Oberliga-Vorrunde qualifizieren sich für die zweite Runde, die die Final Four-Teilnehmer ermittelt.