JBBL | Niederlagen gegen Higherlevel und Tiger

Während der Winterferien standen für die JBBLer keine Skifahrten an. Denn bereits am ersten Sonntag, den 03.02.19, stand das Hauptrundenauswärtsspiel gegen Higherlevel Berlin statt.

Trotz gutem, offensiven Start in die Partie fehlte jegliche Bereitschaft in der Defense. So lag man nach dem ersten Viertel noch knapp hinten, im zweiten Viertel zeigten sich die Zehlendorfer aber umso siegesgewillter und so gingen unsere Jungs mit einem 36:59 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigte dann das Team um Headcoach Patrick Deitel wieso sie zurecht in die Hauptrunde eingezogen sind und gewann beide Viertel. Dennoch reichte es nicht zum Sieg, das Spiel ging mit 68:82 an das JBBL-„Farmteam“ von ALBA Berlin. Schade, denn mit einer konstant kämpferischen Einstellung wie in der zweiten Halbzeit hätte mehr drin sein können.

Für DBV spielten:
Ertan (3 Punkte), Rouven (3 Assists, 2 Steals), Elyas (8 Punkte, 4 Rebounds, 4 Steals), Cedric (5 Punkte, 2 Assists), Fabian (4 Punkte), Anton (2 Punkte, 3 Rebounds), Sananda (6 Punkte, 5 Rebounds), Berkant (23 Punkte, 5 Rebounds, 3 Assists), Thorben (3 Punkte, 10 Rebounds, 2 Steals), Jannis (12 Punkte, 7 Rebounds, 3 Steals, 2 Blocks), Lucas (2 Punkte), Jonas

Unter der Woche standen statt der üblichen vier ganze sieben Trainingseinheiten an. Das Team wurde jedoch von einer Erkältungswelle getroffen und konnte nicht als Team trainieren.

Am 10.02.19 stand das Auswärtsspiel bei Berlin Tiger an. Neben der schwierigen Trainingswoche gab es ein weiteres schlechtes Vorzeichen für das Spiel: Es fehlten krankheitsbedingt gleich drei Guards. Das Team versuchte das beste draus zu machen, aber leider entwickelte sich kein besonders ansehnliches Spiel. Extrem schwache Wurfquoten + massenhaft Ballverluste (44 auf unserer Seite) waren zu viel des Schlechten für unsere Jungs. Am Ende hieß es 70:49 aus Sicht der Gastgeber.

Für DBV spielten:
Rouven (2 Punkte, 4 Rebounds), Limal, Merdan (2 Punkte, 2 Rebounds), Cedric (5 Punkte, 2 Rebounds), Anton (12 Punkte, 11 Rebounds, 2 Steals), Sananda (8 Punkte, 8 Rebounds, 3 Steals, 4 Blocks), Jonas (1 Punkt, 3 Rebounds), Thorben (11 Punkte, 11 Rebounds, 3 Assists, 4 Blocks), Jannis (8 Punkte, 12 Rebounds, 2 Assists), Lucas (8 Rebounds, 2 Steals), Ertan

Nun stehen noch zwei Hauptrundenspiele gegen die Topteams von Jena und ALBA an. Anschließend folgen nach einer einwöchigen Pause die Playoffs. Bis dahin wird das Team versuchen, ihre Schwachstellen in der Defense weiter auszubessern und noch besser als Mannschaft zusammenzufinden, damit auch Offensiv mehr drin ist als in den letzten Spielen.