Erfolgreiches Wochenende für die U11

Am vergangenen Samstag hatten es die zwei U11-Mannschaften von Reza und René gleich mit drei sehr starken Gegnern zu tun.

Die U11 B1 traf auf die noch ungeschlagene Mannschaft des TSC Spandau 1. Schon das Hinspiel war ein echter Krimi, der knapp verloren ging, daher schickte Coach René ein hochmotiviertes Team aufs Feld. Da an diesem Spieltag auch zwei Spiele der U11F auf dem Plan standen, kamen einige junge Spieler zu ihrem Debüt für den DBV.

Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, indem die Gäste schnell 4:1 in Führung gingen, was vor allem der noch unsortierten Defense unseres Teams geschuldet war.

Ab dem zweiten Zehntel war die Begegnung ausgeglichen, so dass es mit einem Fünf-Punkte Rückstand in die Halbzeitpause ging. Im siebenten Zehntel verschafften sich die Spandauer jedoch mit einem 13:1-Lauf einen Vorsprung, den sie bis zum Ende nicht mehr abgaben. Trotz einer konzentrierten und engagierten Leistung unserer Jungs in den letzten drei Abschnitten, musste sich das Team mit 52:62 den Gästen geschlagen geben.

Für die DBV U11 B1 spielten: Zidane, Mark-Daniel, Milan, John, Lemmy, Ruben, Simon T., Ole & Alexander

Die U11 F startete mit Reza am Morgen gegen den Friedenauer TSC, welchen sie erst eine Woche zuvor mit 70:41 geschlagen hatten. Das wollte Friedenau natürlich nicht auf sich sitzen lassen und setzte sich mit 9:4 im ersten Zehntel direkt in Führung.

Doch unsere Jungs, nun wach, drehten diese im zweiten Zehntel um und konnten mit viel Einsatz mit einer Neun-Punkte Führung in die Halbzeitpause gehen. Trotz eines sehr hart umkämpften Spiels, was u. a. auch so einige Fouls zeigten, bauten unsere Jungs ihre Führung weiter aus und gewannen das Spiel am Ende komfortabel mit 71:48.

Im Anschluss ging es für die Jungs zum Gastgeber, ALBA 2, welcher bisher als Einziger unsere U11 im Hinspiel geschlagen hat.

Dementsprechend angespannt waren natürlich alle. Doch die Jungs, noch warm vom ersten Spiel und gut gestärkt durch eine kleine Essenspause auf dem Weg von der Leistikow zur Knaackstrasse, ließen nicht all zu lange Luft. Auch wenn ALBA 2 den besseren Start hinlegte und sich im ersten Zehntel mit 10:1 in Führung spielte, drehten unsere Jungs im zweiten Zehntel sofort wieder auf und das Spiel um. Sie setzten in diesem Spiel alles im Training gelernte nahezu perfekt um, und machten es dem starken Gastgeber sehr schwer, so dass der DBV bereits zur Halbzeitpause eine deutliche Führung aufbauen konnten. Rezas Defense stand und die Offense punktete und die Jungs konnten verdient mit einem 86:47-Sieg Heim fahren. Die U11 F verteidigt somit ihre bisher nur einzige Niederlage in dieser Saison wieder erfolgreich.

Für die DBV U11 F spielten: Maurice, Jesse, Simon R., Darijo, Eric, Ermin, Max & Panagiotis (bei Alba 2 zusätzlich, wenn auch etwas angeschlagen, Denis)

Beide Teams setzen immer mehr Rezas Worte „Ihr wisst wo ihr steht und ihr wisst was ihr dafür getan habt. Lasst die Gegner das auf dem Feld spüren, lasst sie laufen und gibt ihnen keine Chance unseren Korb anzugreifen“ um.

Wir danken allen Gästen, Gastgebern und Schiris für drei spannende und faire Spiele und natürlich allen Zuschauern für Ihre Unterstützung.