#DBVFamily @ Göttingen 2016

Der DBV geht auf Rekord-Tour! Mit 71 Spielern, 7 Trainern und einem Dutzend Unterstützern machte sich die DBV Family am Freitagnachmittag mit 2 Bussen auf den Weg in DEN Basketball-Ort an diesem Wochenende. Mehr DBVer waren noch nie beim Miniturnier in Göttingen!

Am Samstag startet Europas größtes Miniturnier in die 37. Auflage. Aus ganz Deutschland kommen Teams der Altersgruppenn U9 bis U12 zusammen und messen sich über zwei Tage lang. Neben dem Sportlichen ist traditionell auch das Programm außerhalb der Halle ein großes Erlebnis. Dazu sorgen sowohl die Angebote des Veranstalters BG 74 Göttingen als auch die „Beschäftigungen“, die Trainer und Betreuer für die Teams bereithalten. In jedem Fall ist Spaß garantiert!

Und für solch einen großen Tross von DBVern gehört, sind die Ambitionen sportlich auch nicht gering: „Unter die ersten vier ist unser Ziel“, gibt sich Max Wiese, Trainer der U12.1 beim Turnier, selbstbewusst. Noch ‚forscher‘ geht Max Goericke, der die U11 betreut, an das Projekt Göttingen 2016: „Einen Pokal nach Hause zu nehmen, das reizt mich schon“ sagt er augenzwinkernd. Für die U10 gibt Trainer Stephan McCollister andere Vorgaben: „Wie wollen Fortschritte erzielen. Das geht gegen gute Gegner, wie man sie in Göttingen trifft, immer am Besten.“ „Verantwortung übernehmen, Entscheidungen treffen“, heißt kurz und knapp die Idee, die die U12.2 mit Trainer Chris Berenson verfolgt, der für die erkrankte Arina Vahdati mit nach Göttingen fährt. Die Kleinsten in der Runde, die U9-Teams, die mit Coach Moritz Maier und Renaud Kenfack ins Rennen gehen, haben vor allem vor, sich auf und neben dem Platz noch besser kennenzulernen.

Alle freuen sich riesig auf zwei Tage Top-Basketball und ein großartiges Event! Wir melden uns mit akuellen News vom Turnier auf Facebook!