DBV-Sommercamp mit 24 Kindern

Zum Abschluss der Sommerferien fand der alljährliche DBV-Sommercamp – erstmals unter der Leitung von Unserem Minitrainer Reza Ghasseminia – statt. Unterstützung bekam er von Phillipp Bertelsman, Sinan Kastens, Tomy und Leon, die bei der U20 des DBV spielen. Leon wird auch unser neuer FSJler und hat einen sehr guten Job gemacht in der Halle.

Trotz vieler Urlauber schafften es 24 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren zum Camp und lernten spielerisch und mit viel Spaß von 9 bis 16 Uhr jeden Tag neue Aspekte des Basketballs kennen.

Der Hauptfokus lag auf den Grundlagen der Athletik und dem zusammen Spielen.

Eine Tradition behilt man natürlich bei: In der Mittagspause nahm man den Weg von der Schiller Halle zur Uni Mensa und die Kinder durften mit den Studenten Mittagessen. Über die basketballspezifischen Aspekte hinaus wurden die Kinder auch auf Werte wie Zusammenhalt und Gegenseitigen Respekt aufmerksam gemacht.

Es gab immer wieder kleine Überraschungssnacks zwischendurch, sodass die Kinder auch die letze Stunde bei einem 4vs4-Turnier gestärkt ihr Können unter Beweis stellen konnten. Es war eine sehr angenheme Woche mit Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Am Ende gab es T-Shirts und viele Preise.

Ein großer Dank geht an die Helfer und an auch Nuscha und Max, die sich in Vorfeld darum gekümmert haben, das alles wie am Schnürchen läuft.