JBBL | Vincent Friederici ist Nationalspieler!

Der DBV Charlottenburg freut sich über eine weitere Anerkennung für seine Nachwuchsspieler: Guard und Shooting-Star Vincent Friederici wurde für die U16-Nationalmannschaft nominiert.

Lehrgang in Heidelberg mit 48 Kandidaten

Vincent, der vor zwei Jahren von BSC kam und dieses Jahr mit 22.3 Punkten pro Spiel unser Top Scorer ist, wurde zusammen mit den Berlinern Oshane Drews (TuSLi) und Franz Wagner (Alba) zum Lehrgang im Bundesleistungszentrum im Olympiastützpunkt in Heidelberg eingeladen. Hier kamen 48 Spieler zusammen, die sich drei Tage lang von ihrer besten Seite zeigen wollten. Das Programm ging mit zweitägigen Athletik-Test los, in denen Schnelligkeit, Sprungkraft, Reaktionsschnelligkeit gemessen wurden. Anschließend wurden vier Teams mit jeweils zwölf Spielern gebildet, die dann getrennt innerhalb der Teams trainierten. „Wir haben anfangs viel 3vs3 gespielt, und sind über gegangen ins 4vs4 bis hin zum 5vs5„, erzählt Vincent Friederici. „Die Teams wurden gebildet damit die Coaches nicht nur unsere Leistungen und Fähigkeiten im Training sehen, sondern auch die in einer richtigen Spielsituation. Deshalb hatte jedes Team jeweils ein Spiel am Samstag und eines am Sonntag.

„Ich? Are you kidding me?“

Vincent Friederici und Franz Wagner: zwei Berliner in der U16-Nationalmannschaft

Am letzten Tag verkündeten die Bundestrainer ihre Entscheidung. Vincent wurde aufgerufen. Nationalspieler!Das kam für mich ziemlich überraschend. Als ich aufgerufen wurde, hatte ich das Gefühl, als wäre ich gerade irgendwie wachgerüttelt worden, weil ich halt nicht damit gerechnet habe. Ich hatte in dem Augenblick gerade darüber nachgedacht, wie hoch das Niveau beim Lehrgang war und wie ich mich selber beurteilen würde. Ich war mit meiner Leistung durchaus sehr zufrieden, aber…“, führt Vincent weiter aus.

Nächster Stopp: Türkei – dann die EM?

Die erste Nominierung heißt längst noch nicht, das Ticket für die EM 2017 in Podgorica (Montenegro) in der Tasche zu haben. Bis dahin ist noch ein langer Weg vor unserem Nationalspieler: „Mein Ziel ist, mich weiter zu entwickeln, egal wie oft ich noch für Turniere oder Lehrgänge nominiert werde. Vor der EM findet noch ein Turnier in der Türkei statt, wo ich auch sehr gerne mitgehen würde und auch dafür hart arbeiten werde. Im August ist dann die EM und ich werde auf jeden Fall alles dran setzten und hart arbeiten, um dort mitspielen zu dürfen, denn dort spielt man schließlich gegen die besten Spieler seines Jahrgangs europaweit. Wie motiviert ich bin, kann ein berühmtes Zitat von meinem Lieblingsspieler Stephen Curry gut ausdrücken: „We have to have the mentality that we have to work for everything we’re going to get.

Vincent Friederici: „Priorität bleibt der Klassenerhalt mit dem DBV“

Diese Kräfte will Vincent ab kommender Woche im Abstiegskampf einsetzen: „Mein Fokus ist definitiv nicht nur bei der Nationalmannschaft, sondern, auch wenn wir Relegation spielen, beim DBV, weil ich das beste mit dem Team erreichen möchte!“