Ü60 | Vier DBVler holen WM-Bronze in Italien

Mit John Dronsella, Matthias Bergmann-Listing, Wolfgang Ludwig und Burkhard Schröder stellte der DBV-Charlottenburg vier der 10 Spieler der deutschen Mannschaft, die am vergangenen Sonntag bei der Weltmeisterschaft der Senioren in der Altersklasse Ü60 im italienischen Montecatini in der Toskana den dritten Platz belegte. 

Das Finale hatte das Team im Halbfinale mit 51:57 knapp gegen Italien verpasst, hier zeigte sich, dass die Italiener an diesem Tag einen Deut besser waren. 

In einem spannenden Spiel um Platz drei siegte das deutsche Team Porto Rico mit 75:68! 

Die Freude war riesengroß, als im Anschluss an das Finale, das die USA klar gegen Italien gewinnen konnte, die Bronzemedaillen überreicht wurden. 

Nachdem man die Vorrunde souverän als Gruppenerster (Siege gegen Argentinien, Litauen und die Ukraine) überstanden hatte, traf das Team im Viertelfinale auf Serbien. Auch hier zeigte sich die Ausgeglichenheit und die individuelle Stärke der Mannschaft. Serbien wurde mit 75:53 bezwungen. 

Damit erreichte die Mannschaft einen weiteren Erfolg, war sie doch bei der letzten WM in Griechenland sogar Weltmeister in der Altersklasse Ü55 geworden.