Ü40: Deutscher Meister qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaft

Die Senioren III, Ü40, hat sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Wie im Vorjahr wurde die Mannschaft des DBV Charlottenburg bei den Norddeutschen Meisterschaften Zweiter und ist damit für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft im Juni 2016 qualifiziert. Die erste (kleine) Hürde der Mission Titelverteidigung ist übersprungen.

Bei der Norddeutschen Meisterschaft, die in Berlin-Hohenschönhausen stattfand, konnte der DBV Charlottenburg auf einen breiten Kader zurückgreifen. Die Anfahrtswege waren (relativ) kurz und ein am Sonntag stattfindendes Oberligaspiel der 2. Herren, die den Stamm der Mannschaft stellt, führten dazu, dass viel rotiert wurde. So kamen neben den Oberligaspieler auch John Dronsella, Oliver Hundt und der Neu 40er Kai Zimmermann zum Einsatz.

Vorrunde (deutliche Siege gegen die BG Halstenbeck/Pinneberg (83:58) und den ASC Göttingen 98:69) und Halbfinale (Sieg gegen Friedenau 51:39) waren ohne Schwierigkeiten absolviert.

Im Finale wurden dann einige Spieler geschont, sei es wegen der Belastung oder wegen des Oberliga Spiels. Wolfenbüttel gewann deutlich gegen den DBV. Glückwunsch nach Wolfenbüttel, wie im Vorjahr verdienter Sieger. Der DBV Charlottenburg konzentriert sich auf die Deutsche Meisterschaft und nimmt den erneuten zweiten Platz als gutes Omen, den Titel im Juni zu verteidigen.