2.RLN | Sieg in Halle

Unsere erste Mannschaft siegte bei den USV Halle Rhinos 85:71 im letzten Auswärtsspiel der Saison. Einen Spieltag vor Schluss steht damit fest, dass der DBV Charlottenburg (13-10) die Saison auf Platz 5 beendet. Denn an Hermsdorf (14-9) kommt das Team um Headcoach Milan Pesic aufgrund einer Wertung nicht mehr vorbei, Empor (12-12) kann die Charlottenburger nicht mehr einholen.

Beste Saisonleistung

In Halle zeigten unsere Spieler die vielleicht beste Saisonleistung. Vor allem in der ersten Halbzeit lief es wie am Schnürchen. Unsere erste Fünf (Kevin, Pichl, Chris, Finn und Konst) legte los wie die Feuerwehr und führte nach zwei Minuten 9:0. Halles Schütze Pelaj musste sich viele Würfe hart erarbeiten, Center Freimuth war bei Konst bestens aufgehoben. Das erste Viertel ging 25:10 an uns.
Finn und Daniel kontrollierten in der Zone die Rebounds, Kevin traf und führte zusammen mit Milan und Pichl klug Regie. Bis zum Wechsel wuchs der Vorsprung auf 20 Zähler.
Nach dem Wechsel drehte Halle – angetrieben von knapp 200 Fans – nochmals auf. Diesmal behielten wir aber die Nerven und ließen die Gastgeber nie einstellig herankommen. Am Ende ein versöhnlicher Erfolg nach einer für unsere Verhältnisse eher durchwachsenen Saison.

Am Sonnabend (19 Uhr, Schiller) geht’s zum Saisonabschluss gegen Albas 2. Mannschaft, trainiert von Patrick Femerling. Auch die jungen Albatrosse sind schon gesichert, im Anschluss geht es in die Sommerpause.

Es spielten für den DBV Charlottenburg: Finn Göing (11 Punkte), Daniel Hönicke (14), Chris Kuntze (16), Konstantin Linnartz (5), Nico Linnartz (2), Milan Pesic (5), Sebastian Pichlmayer (4), Kevin Schaffartzik (23), Christian Schürmacher, Kai Zimmermann (5).

 

Vielen Dank für das Foto an Steve Hackett Fotografie