2. RLO | Mühesamer Sieg beim Letzten

Unsere erste Mannschaft wird diese Saison auf jeden Fall auf dem dritten Tabellenplatz abschließen. Das war auch vor dem Auftritt beim Absteiger BBC Köpenick klar, den unsere Jungs am Ende mit 82:75 für sich entscheiden konnten.

Leider sah über weite Strecken auch das Spiel unseres Teams so aus, als ginge es um nichts mehr. Der Einsatz hielt sich in Grenzen, die Gastgeber zeigten zum Start körperlich die viel bessere Bereitschaft und gingen zum Teil mit zehn Punkten in Führung.

Wir rannten diesem Rückstand tatsächlich bis ins letzte Viertel hinterher. Erst dann gelang es uns, die Intensität eine Spur anzuziehen.

Das reichte, um auf den letzten Metern doch noch die Blamage zu verhindern und den Sieg beim Letzten einzufahren, der wirklich eine tapfere und ansprechende Leistung bot.

Es war für uns der 14. Sieg bei sechs Niederlagen. An Tiergarten und Südwest kommen wir nicht mehr heran. Einen Verfolger gibt es allerdings auch nicht mehr.

So können wir völlig befreit zum letzten Auswärtsspiel der Saison reisen. Und das wird noch mal ein echtes Highlight. Bei den Baskets Wolmirstedt werden zum letzten Heimspiel der Saison über 600 Zuschauer erwartet. Das sollte doch genug Motivation sein, um sich im letzten Auswärtsspiel noch mal richtig reinzuhängen, zumal es im Hinspiel eine unliebsame Überraschung gab (96:99).