2. RLN | Knappe Niederlage bei Südwest

Unsere 2. RLN-Mannschaft verlor das zweite Spitzenspiel beim SSC Südwest denkbar knapp und ziemlich unnötig mit 66:69.
Wir starteten gut in die Partie und führten nach 3 Minuten 8:2. Doch die gut eingespielten Gastgeber konterten und nutzten Schwächen in unserer Verteidigung. Zur Halbzeit lagen wir mit drei Punkten hinten.
Der Rückstand wuchs zum Start des letzten Viertels auf elf Punkte. Dann besonnen wir uns endlich, zuzupacken. Über härtere Verteidigung gelangen Ballgewinne, allerdings leisteten wir uns selber im Angriff nach wie vor zu viele Fehler. Trotzdem kamen wir 22 Sekunden vor Schluss auf einen Zähler heran. Wir schickten Südwest an die Linie, die beide Freiwürfe trafen. Im letzten Angriff bekamen wir aber keinen vernünftigen Dreier mehr zu Stande. Kevin, Chris und Kai feuerten jeweils einen Notwurf ab, doch keiner fiel.
Nach der zweiten Niederlage finden wir uns im Mittelfeld der 2. RLN wieder (2-2). Gegen Empor (4-0) am Sonnabend (19.00, Schiller) gibt es gleich die nächste richtig schwierige Aufgabe. Wir brauchen einfach noch etwas Zeit, um uns aufeinander einzustellen und einzuspielen.