2. RLO | Sieg bei TISC

Unsere erste Mannschaft siegte stark ersatzgeschwächt 74:72 bei unserem Angstgegner, den dreimaligen Meister und aktuellen Tabellenzweiten, Tiergarten ISC.

Der zehnte Sieg im 18. Spiel bedeutet gleichzeitig den Klassenerhalt für unsere Mannschaft, die sechs Spiele vor Schluss nicht mehr vom RSV Stahnsdorf eingeholt werden kann, der den zehnten Tabellenplatz und damit letzten Abstiegsplatz belegt.

Auch Tiergarten musste am Sonnabend auf einige Spieler verzichten. So entwickelte sich wie üblich das hart umkämpfte Gefecht, wie zuletzt oft mit Vorteilen für Tiergarten.

Doch in der zweiten Halbzeit legten unsere Jungs noch mal einen Gang zu, konnten beide Viertel für sich entscheiden und der Jubel war groß, als Kevin Schaffartzik die beiden letzten Freiwürfe zum Sieg in den Korb beförderte. Neben Kevin überzeugte vor allem noch Youngster Lennart Zumbusch (11 Punkte).

Unter dem Korb lieferten Konst (Defense, Rebound) und Friedrich (25 Punkte) sehr gute Leistungen ab, aber an diesem schönen Tag war es eigentlich überflüssig, jemanden hervorzuheben. Alle spielten gut und erfüllten ihre Aufgabe.

Es spielten für den DBV Charlottenburg: Max Gervink (6), Damir Kustura (3), Friedrich Lennartz (25), Konstantin Linnartz (5), Youssuf Nabe, Milan Pesic (2), Kevin Schaffartzik (22), Lennart Zumbusch (11).