2. Regio | Pflichtsieg über Aufsteiger BBC Köpenick

Unsere erste Mannschaft kam zu einem ungefährdeten 97:64-Pflichtsieg über Aufsteiger Köpenick. Alle unsere Spieler konnten scoren, Spielertrainer Milan konnte viel mit der zweiten Fünf operieren.

Die Gäste wehrten sich tapfer bis zum Ende (51:33 zur Halbzeit), waren aber zu harmlos, um unsere Mannschaft zu gefährden. Da die technische Anlage der Schillerstraße außer Funktion war, mussten wir das Ergebnis mit Kreidetafel pflegen – bleibt zu hoffen, dass die Anlage schnell wieder funktioniert.

Denn jetzt wird es zum Jahresendspurt noch zwei Mal heiß: Am Sonnabend (19 Uhr) kommen die Baskets Wolmirstedt in unsere Halle – mit einem alten Bekannten. Michael Opitz ist dort als Trainer engagiert worden. US-Guard Cory Hollaman hatte sich im Sommer in unserem Team mitgehalten, jetzt wird er uns als Wolmirstedter fordern.

Im Anschluss müssen wir das letzte Spiel des Jahres in Halle bestreiten. Da auch Cottbus nachgerüstet hat, sollten wir jeden Sieg mitnehmen, um vorzeitig die Klasse zu halten. Mit elf Siegen sollten Teams in dieser Saison durch sein, augenblicklich stehen wir bei sieben Siegen und zwei Niederlagen.

Es spielten für den DBV Charlottenburg: Max Gervinck (4 Punkte), Finn Göing (16), Nico Paul Kaml (8), Chris Kuntze (2), Damir Kustura (5), Konstantin Linnartz (5), Nico Linnartz (6), Youssuf Nabe (2), Milan Pesic (7), Sebastian Pichlmayer (10), Kevin Schaffartzik (12), Kai Zimmermann (20)