2. RLO in Cottbus | Beste Saisonleistung auf fremden Plätzen mit Sieg belohnt

Unsere erste Mannschaft gewann vor über 200 Zuschauern beim Tabellennachbarn White Devils Cottbus mit 71:67. Es war die wahrscheinlich beste Saisonleistung auf fremden Plätzen, die uns den Erfolg bescherte. Wir kamen zwar schwer ins Spiel und lagen schnell 2-9 hinten. Dann aber spielten wir sehr solide unsere Systeme herunter, fanden Friedrich unter dem Korb und trafen auch von außen (Kevin).

Viel wichtiger war aber die Verteidigung, die nun sehr gut zupackte und die Angriffe der Teufel unterband. Wir erarbeiteten uns einen Vorsprung und verwalteten den bis ins letzte Viertel, dort führten wir 68:58. Die Teufel kamen mit einem Dreier in den Schlusssekunden nochmals daran, doch wir behielten die Nerven und fuhren den Erfolg ein.

Neben den Leistungsträgern Kevin, Friedrich und Thomas überzeugten vor allem Youssouf, der vor allem defensiv eine ganz starke Leistung zeigte, und Mehdi, der einen wichtigen Dreier einnetzte.

Insgesamt fiel im Team kein Spieler ab. Jetzt freuen wir uns sehr auf das Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Wolmirstedt, der am Sonnabend um 19:00 Uhr in die Schillerstraße kommt.

Es spielten für den DBV Charlottenburg: Mehdi Ahmadi (6), Tom Benk (2), Friedrich Lennartz (16), Konstantin Lennartz (2), Youssuf Nabe (5), Milan Pesic (2), Kevin Schaffartzik (20), Thomas Tripp (13), Kai Zimmermann (2), Lennart Zumbusch (3).