2.Regionalliga| Auftaktsieg in Stahnsdorf 

Unsere erste Mannschaft startete mit einem Sieg in die neue Saison der Regionalliga Ost. Bei der Reserve des RSV Stahnsdorf siegten unsere Männer 92-85.

Der DBV Charlottenburg startete im ersten Viertel sehr konzentriert und verteidigte mit großem Einsatz. Das Viertel ging mit 27:9 an uns.

Diesen Vorsprung von etwa 15 bis 20 Punkten verwalteten wir zweieinhalb Viertel lang recht solide. Immer wieder fanden wir unseren Neuzugang Friedrich Lennartz unter dem Korb, der hochprozentig verwertete. Am Ende war er mit 33 Punkten Topscorer.

Die jungen Stahnsdorfer hatten unter dem Korb körperlich wenig entgegen zu setzen, kamen aber am Ende doch noch einmal mächtig auf, nachdem sie mehrere Dreier in Serie trafen. Kevin brachte das Spiel an der Linie dann aber sicher nach Hause.

Insgesamt eine Leistung, auf der wir aufbauen können.

Die nächste Aufgabe: am kommenden Sonnabend im ersten Heimspiel gegen Südwest. Sprungball ist um 19 Uhr in der Schillerstraße.

Es spielten für den DBV Charlottenburg: Max Gervink, Friedrich Lennartz (33), Konstantin Linnartz (7), Tobias Pankow (4), Milan Pesic (2), Sebastian Pichlmayer (7), Kai Zimmermann (9), Kevin Schaffartzik (28), Lennart Zumbusch (2).