Artikel der Kategorie: U18.1 Spielberichte

Fokus auf… unsere U18

Unsere U18 hat noch vor Weihnachten den Einzug in die Oberliga 1 verpasst und bestreitet nun nach dem Jahreswechsel zehn weitere Spiele in der Oberliga 2. Als Gruppensieger wäre man immerhin noch Siebter in dieser Altersklasse.

Und unsere Jungs sind auf richtigem Kurs. Im fünften Spiel der Oberliga 2 hat der DBV Charlottenburg den fünften Sieg (71:57) eingefahren – gegen den Tabellenzweiten Alba II.

Spielverlauf: Der DBV Charlottenburg erwischte zwar den besseren Start ins Match (5:1), aber im weiteren Spielverlauf war Alba dann die etwas bessere Mannschaft. Die Albatrosse zogen ab der 4. Minute davon und versuchten mehrmals, sich schon frühzeitig gewinnbringend abzusetzen. Unsere Jungs reagierten immer prompt und gingen mit einem knappen fünf-Punkte-Rückstand in die Kabine. Im dritten Abschnitt gelang die Wende: Der DBV machte seine Zone zu einem Bollwerk und die Dreierversuche der Albatrosse fanden selten ihren Weg ins Ziel. Unsere Jungs gewannen den Abschnitt mit 14:2 und machten auch im entscheidenden Viertel weiter, so dass der Sieg nie wirklich – wie in der Woche davor gegen die Weddinger Wiesel – in Gefahr geriet.

Was uns gefiel: Das Team hat einmal bewiesen, dass es mit Teamgeist mit allen Teams in der Oberliga 2 mindestens auf Augenhöhe spielen kann. Die letzten Minuten müssen besonders hervorgehoben werden, da die Mannschaft auch in der heißen Phase einen kühlen Kopf behielt und und die gute Leistung bis zum Ende durchzog.

Verbesserungsfähig: In der ersten Halbzeit wirkte unsere U18 auf dem Spielfeld streckenweise nicht fokussiert genug. Eine gute Einstellung ist nämlich ein großer Erfolgsfaktor, wie die zweite Halbzeit bewies.

Es spielten für den DBV Charlottenburg:  D. Schmidt, Y. Mihoubi (11), K. Boateng (9), E. Lara-Steiner, D. Driegert (17), F. Smith (15), M. Kohlhoff, C. Katsidis (5), P. Bertelsmann (1), N. Gonscherowski (3), A. Yolci (10).